Fabio Iten, welcher seit 2019 im Kantonsrat sitzt, und dabei den Kommissionen für Hochbau sowie Gesundheit & Soziales angehört, übernimmt per 1. August das Amt des Fraktionschefs der Mitte-Fraktion. Der aus Unterägeri stammende Fabio Iten folgt auf Thomas Meierhans, der aufgrund seiner zunehmenden beruflichen Belastung das Amt nun nach über drei erfolgreichen Jahren abgibt. Fabio Iten freut sich auf seine neue Aufgabe und formuliert es wie folgt: «Als Fraktionschef der grössten Kantonsratsfraktion bin ich mir meiner Verantwortung bewusst und freue mich, zusammen mit meinen Kolleginnen und Kollegen auch künftig als staatstragende Entscheidungskraft den Kanton Zug aktiv zu gestalten und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.»
Wir von der Jungen Mitte freuen uns sehr, dass Fabio Iten dieses Amt ausführen darf und gratulieren ihm ganz herzlich dazu!

Comments are closed